Logo des bwsb

NACHRICHTEN

Konzerte und Veranstaltungen der bwsb-Vereine finden Sie auf unserer Termine-Seite.

Der südafrikanische Chor „Arts Revelation“ ist beim bwsb und unserem Mitgliedsverein „Afrikor“ zu Besuch. Konzerte finden am 19. Juni (Theaterhaus Stuttgart) und 24. Juni (FranzK Reutlingen) statt. Weitere Infos auf unserer Seite zu „Arts Revelation“.

Das Landesmusikfest 2016 findet am 9. Juli von 10 bis 18 Uhr in Ettlingen statt. Informationen:

Einen Solidarpakt Amateurmusik fordert der Landesmusikverband (LMV) von der Landesregierung. Mit einer Postkartenaktion unterstützen die Verbände die Forderungen des LMV.

Eine Sendung zur Arbeiterchorbewegung brachte horads 88,6, das Hochschulradio Stuttgart, sowie www.horads.de und www.vocalsonair.de am 1. Mai 2014. Ein Podcast mit einem Interview mit dem 1. Vorsitzenden des bwsb, Edgar Kube, findet sich auf den Seiten des Schwäbischen Chorverbands zum Thema Arbeiterchöre. Vocals on Air ist eine Kooperation zwischen der Chorjugend des Schwäbischen Chorverbands und horads, immer dienstags und donnerstags 18 bis 19 Uhr.

Der Ich-kann-nicht-singen-Chor Stuttgart lädt ein. Machen Sie mit! Und lesen Sie hier die Reportage der „Stuttgarter Zeitung“ über den Chor.

Weitere Nachrichten im Archiv

Die Sängerlust Kornwestheim 2012 mit ihrem Programm Very British (Foto: Sängerlust Kornwestheim)

CHÖRE DES BWSB: Die Sängerlust Kornwestheim 2012 mit ihrem Programm Very British (Foto: Sängerlust Kornwestheim)

Wer wir sind

Warum organisieren sich Chöre und Sängervereine in Dachverbänden? Weil es Vorteile hat:

Jeder Sängerbund hat sein eigenes Profil und seine eigene Geschichte. Die Wurzeln des Baden-Württembergischen Sängerbunds liegen in der Tradition der Arbeitersängerbewegung, deren Vereine, anders als die der so genannten Bürgerlichen, während der Nazidiktatur verboten wurden. Obwohl nach dem zweiten Weltkrieg im damaligen Württemberg nur die ehemaligen Arbeitersänger die Erlaubnis bekamen, sich wieder zu organisieren,einigten sich 1946 ihre Vertreter mit denen des ehemaligen Schwäbischen Sängerbundes (SSB) darauf, gemeinsam den Württembergischen Sängerbund zu gründen. Der Zusammenschluss hielt bis 1948. Dann gründete sich der SSB wieder. Seit 1966 tragen wir den Namen Baden-Württembergischer Sängerbund, abgekürzt bwsb.

Mehr zur Geschichte des bwsb

Die Ausstellung 70 Jahre bwsb

Unsere Mitglieder sind teils Vereine, die in einem Ort oder Stadtteil verwurzelt sind; es gibt aber auch Chöre, die sich um ein gemeinsames musikalisches Interesse herum treffen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in Stuttgart und seinem Umland, aber wir haben auch Mitgliedsvereine in anderen Regionen Baden-Württembergs.

Der bwsb wird gefördert durch: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Wir sind Mitglied in:

Deutscher Chorverband Deutsche Chorjugend

Landesmusikverband Baden-Württemberg Landesmusikrat Baden-Württemberg

Stiftung »Singen mit Kindern«

Stand: 09.11.2015 Seitenanfang